Seite drucken

Spenden 2009

Dezember 2009

fuengers

Wieder einmal erreichte uns eine Spende eines Bediensteten der städtischen Behörden, diesmal vom Resort für Umwelt. Herr F. übergab uns heute mehr als spontan einen Standard A500, sowie einen Commodore 1084 S Monitor. Beide Geräte sind noch ungetestet, machen aber technisch noch einen guten Eindruck.


November 2009

kulik

Herr K. aus Grevenbroich beehrte uns heute höchst selbst und übergab uns einige Überreste seiner C128D Ära. Unter anderem befanden sich darunter ein C128D (Metall Ausführung), sowie einige Module, Cassetten, massenweise Software, einigen Zeitschriften, BTX Modulen, einem Oceanic Laufwerk und diverser anderer Kleinteile.


Oktober 2009

wald

Herr Holger W. aus Solingen vermachte uns heute seinen C64 II mit Zubehör, darunter eine 1541 Floppy in grauer Version, einen speziellen Seikosha Drucker, etliche Joysticks, Kabel, sowie eine Hand voll Original Software. Die Sachen sind leider durch längere Lagerung bei seinen Eltern in Duisburg sehr in Mitleidenschaft gezogen, können aber von uns durch intensives Reinigen und Reparieren wieder hergestellt werden, da die Grundsubstanz vollkommen ok ist. Der Großteil wird dem Museumsinventar zugeführt, einige wenige Teile werden zur Ersatzteilgewinnung für die Reparatur anderer Geräte verwendet.


August 2009

eidinger

Frau E., eine ehemalige Wuppertalerin, heute in Remscheid wohnend, vermachte uns heute eine äußerst gepflegte und umfangreiche 8 Bit Kollektion. Alle Geräte sind voll funktionstüchtig, komplett mit OVP und allen damalig zugehörigen Original Unterlagen, Disketten und Tapes. So führen wir unser Sammlung mit Freuden folgende Dinge zu: Kompletter Plus 4 mit 1531, sowie der entsprechenden Software und Literatur. Ebenso nennen wir einen weiteren C64 im O-Zustand einschließlich Verpackung und O-Zubehör unser eigen. Zahlreiche Handbücher, Spiele, Netzteile etc., sowie ein 801 Drucker, nebst Verbrauchsmaterial lagen dem Gesamtumfang bei. Sie selbst bekam die Geräte als Sie 12 war und machte hierauf Ihre ersten Gehversuche im EDV Bereich. Als Mädchen verlor Sie nur leider sehr schnell das Interesse. Der weiblichen Sorgfaltspflicht ist es jedoch zu verdanken, dass alles im O-Zustand trotz Auslandsaufenthalt und mehrerer Umzüge ist.


Juli 2009

derzeit kein Bild verfügbar…

Heute holten wir in Duisburg bei einem netten Thailand-Auswanderer einige Gegenstände ab. Unter anderem einen funktionstüchtigen VC20 mit diversem Zubehör, wie Module, Tape Software. sowie einem A570 CD-ROM Laufwerk nebst Zubehör und einem zwar noch funktionstüchtigen, aber optisch leider misshandelten A500.


Juni 2009

dirkt

Dirk T. aus dem mittleren bis hohen Norden machte uns heute eine große Spende mit diversen Dingen, wie: A500, A500+, C64, MPS1270A, externe Festplatten für die A500 Familie, OVP’s, eine der alten Atari 2600 Konsolen, jede Menge Software und diverse kleinere Sachen. Die auf dem Bild abgebildeten Sachen sind nur ein Teil dessen. In den Kartons befindet sich weiteres Material, dass unserem Museum gespendet wurde.


Mai 2009

derzeit kein Bild verfügbar…

Herr S. aus Wuppertal Elberfeld vermachte uns heute eine leider sehr angegriffene und Rettungsbedürftige Ansammlung von Amiga und C128 Hard- und Software. Ein klassisches Beispiel, dass man mit Kellerräumen vorsichtig sein muss, denn fast alles, was aus Zellstoff besteht wurde leider von Stockflecken und Schimmel befallen, konnte aber mit viel Aufwand gerade eben gerettet werden! Besonders ärgerlich war, dass sich darunter sehr seltene Spieleklassiker in OVP und Komplettumfang befanden. Unter anderem konnten dem Museum aber auch völlig funktionstüchtige Geräte, wie ein A1200 mit Turbokarte, sowie ein kompletten C128, ein 1084S Monitor und diverses Zubehör Material, der Fa. Scanntronik, sowie Highlights, wie den seltenen 1581 Laufwerken im O-Zustand, zugeführt werden.


März 2009

pet2001

Herr Arno G., beschäftigt beim Medienzentrum der Stadt Wuppertal, rettete wieder einmal ein Stück Computer Legende für uns vor der Schrottpresse. So erhielten wir diesmal neben einigen Speichermodulen ein kleines Highlight, nämlich einen PET 2001, welcher nach einigem intensiven reinigen wieder in fast neuem Glanz erstrahlt. Wir konnten das Gerät bereits zu einem Großteil wieder herstellen und bis auf den Monitor ist es soweit wieder funktionstüchtig.


Februar 2009

oltmann

Herr Rolf O. aus Solingen beehrte uns heute mit einer sagenhaften Spende, die keine Wünsche offen lässt! So kamen wir heute in den Besitz von 2 Amiga 500 Computern, 2 x C64 Computer (einmal Brotkasten, einmal letzte Baureihe), sowie externe Amiga und C64 Laufwerke, des weiteren 3 Monitore, darunter ein 1084S, ein 1085S und ein 1802. Zahlreiche Disketten, Mäuse, Joysticks, original Spiele, Kabel und TV Modulatoren. (Auf den Bildern konnte aufgrund des Umfangs nur der Großteil abgebildet werden, Kleinteile haben wir uns in dem Fall erspart zu zeigen). Sämtliche Systeme sind soweit Funktionstüchtig, weisen jedoch bis auf kleinere schnell zu behebende Standard Defekte, Gebrauchs- und Lagerspuren auf, die aber mit ein wenig Arbeit rückgängig gemacht werden können! Der Großteil dieser Spende verbleibt im Museumsbesitz und wird neu aufgearbeitet! Herr O. wurde seinerzeit durch seine Kinder in den Bann der Homecomputer gezogen und war ein begeisterter Wings of Fury Zocker, selbst seine Frau Brigitte ließ sich seinerzeit durch diese Fieber anstecken…


Februar 2009

a590500verp

Durch den eBay Kauf eines Videocomp Systems und durch persönliche Abholung kamen wir mit Herrn Guido W. aus Wuppertal Langerfeld in Kontakt und führten in seinem lange Jahre existierenden Radio- und Fernsehtechnik Betrieb einige lange Gespräche und bekamen auf diesem Wege kostenlos einige OVP in Bestzustand als Spende. Die Kartons des A590 Harddrive und eines A500 sind komplett mit allem Innenleben und durch seine professionelle Lagerung in seiner Firma weder ausgeblichen, noch vergilbt, oder verdreckt. Ferner konnten wir einige Betriebssystembücher, sowie ein paar 5 1/4 Disketten für C64 Computer mitnehmen. Wie man sieht, wir freuen uns über jede Spende!!!


Januar 2009

mps1270a

Herr Eberhard M. aus dem Großraum Köln erfreute uns heute mit einer umfangreichen Spende zum Dank für unsere Hilfe bei seinen eigenen Amiga Projekten. Die Spende beinhaltete zahlreiche Kabel, Netzteile, Mäuse, Joysticks, sowie einem Amiga 2000, sowie 4 Amiga 500 Computer, als 2 1084S Monitore und schlussendlich einen Amiga 2000, sowie den Drucker MPS 1270A. Bis auf den Drucker sind alle Geräte leicht bis stark Reparaturbedürftig und werden von uns zum Teil instand gesetzt, oder unserem E-Teile Lager zugeführt! Der Drucker 1270A hingegen ist optisch und technisch einwandfrei und da HP noch immer Patronen für diesen Gerätetyp herstellt, kann das Gerät noch heute bei uns einen ernsthaften Einsatz für Drucke an Amigas finden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.cbm-museum-wuppertal.de/index.php/spenden-2009/